Forum der SpVgg Teisnach, Sparte Tischtennis
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 BURG die Festung ist 30. (13.07.2008)

Nach unten 
AutorNachricht
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 19.06.10

BeitragThema: BURG die Festung ist 30. (13.07.2008)   Mo Jun 21, 2010 11:47 am

BURG die Festung wird 30

ok, BURG oder Festung stimmt nicht ganz, denkt man bloß an seinen TT-Angstgegner Sean-Sepp oder die 0:21 Niederlage gegn Opa-Franz bei den Regener-Stadtneisterschaften.

Also eher Burgruine! Warum sonst schaut er schon zerfleddert aus?
Aus den sonst langen dichten Haaren wurde ein dünnes Geflecht von einzelnen Strähnen, welche mehr an Albert Einstein erinnern, wie er sich die hälfte seiner Haare ausgerissen hat weil er die Relative-weis-nicht–wohin-Theorie gerade erfunden hat.

Burg weiß aber immer wo es lang geht. Bloß nicht wie lange.

Als Bub in verschiedenen Marcher Banden unterwegs und die Lehrer zur Verzweiflung gebracht, wurden Ihm zuwenig Grenzen aufgezeigt. Als Teenager kurz vor dem Exitus als er in halsbrecherischer Weise mit dem Moped Steroide aus dem Osten einschleuste und er diese zunächst an Markus P. ausprobierte. Dieser wurde breiter als lang ist und putzte sich daraufhin die Zähne vor jedem TT-Match. Aus einer Mittelmeerreise kamen beide als gespaltene Persönlichkeiten heim.
Markus P. kam in die Geschlossne und Burg begann nach dem Zweiradmechaniker die 2. Ausbildung.
Aus dem Moped wurden Motorräder und die ersten Autos folgten. Wobei Ihm die Kräder vor der Nase weggestohlen wurden, weil er auf der Autobahn sein Moped allzu gerne allein ließ.
Einen Rest an Steroide hatte er noch übrig und die gab er noch Sean Sepp Kopf (es gab noch keine blauen Tabletten) Dafür erhielt er seinen Opel-Astra.
Dann kamen die ersten Gerüchte über Vaterschaften – wovon er nie etwas wusste.
Außerdem ging er auf die Jagd. Am liebsten mit dem Astra. Zwischen Teisnach und Arnetsried erlegte er seine erste Wildsau. Sein Zeuge Guiseppe G. Dieser bestätigte tel. den Schaden am Opel mit den Worten: „Ciao Rudi, igge abe geseen Sau. Musse wissen wilde Sau isse dot, isse soggar mausedot.“
Mit dem Geld von der Teilkasko wurde gleich die 3. Ausbildung finanziert.
Auffällig war dann noch als er als Lackier-Meister beim Schiller anfing, dass es innerhalb von 2 Jahren 3 x brannte. Wurde dein Alibi überprüft?

Zu deinen Geschenken!
Diese fallen für einen 30. viel zu hoch aus, aber du bist es uns wert!
Das wichtigste für dich ist der SCHULDENERLASS!!

1 Schläger aus 1996 (Tibar mit Ando-Glue)
1 Schläger Gewo 1998 (mit Donic und Imperialbelägen)
32 Halbe Bier aus 1997
64 Halbe aus 1998 FJ
128 Halbe aus 1998 Herbst
254 Halbe aus 1999
600 Halbe aus 2000 (hatte von Head ca. 50 übernommen)
1264 Halbe aus 2001 ( 64 von Antitop übernommen)
1280 Halbe aus 2001 (16 vom Tennis 6 Sätze)
2007 Maklerprovision für Grundstück in Sallitz
Gewiss ist Dir der Erlass von diesen Schulden viel lieber als eine Mittelmeerkreuzfahrt, da du eh lieber auf der Donau die Partyschiffe magst!

Als kleine Aufmerksamkeit bekommst du ein schwarzes Übungsgerät. Ferdl hat es bereits getestet!
Um für dieses Teil gut auszusehen noch dazu einen Haar-Schaumfestiger – musst ja auch gut aussehen, sonst mag es dich vielleicht nicht.
Als wahrer TT-Kamerad bekommst du ausnahmsweise noch mein berühmtes Duschgel, weist schon, da wo alle haaas werden. King und Pap-Franz lieh ich es einmal und beide wurden fast zerfleischt von ihren Frauen.
Sollte bei dir nichts fruchten.
Nimm diesen Alkohol, dann hilft eh nix mehr!!
Hier Burg mit Übungsgerät "Susi"

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.spvgg-teisnach.de
 
BURG die Festung ist 30. (13.07.2008)
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Bejt Jisrael
» Was macht Dement?
» Alle gute Ela!!
» Hinweis an die Sonderkommision!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
SpVgg Teisnach - Tischtennis :: Unser TT-Forum :: Es war einmal.......-
Gehe zu: